KSP-Blitzturniere 2018/19 – “Frühjahrsblitz” (Nr. 4 von 4):
Helge Hintze gewinnt vor Stephan Schmitz und Ralf Klinkmann

Zum Saisonabschluss trafen sich 10 Schachfreunde, um im letzten Blitzturnier der Saison den reichlich gefüllten Preiskorb zu plündern. Nach 9 Runden, in denen es keine einzige Remispartie gab (!), konnte sich Helge Hintze mit 8 Punkten vor Stephan Schmitz und Ralf Klinkmann (je 7 Pkte.) und dem stark aufspielenden Bernd Nolte (seine Turnierleistung lag 236 Punkte über seiner DWZ) sowie Rolf Weber (je 6 Pkte.) den Turniersieg sichern.

Auch der Saisonblitzpreis (hierfür werden die besten drei Ergebnisse aus den vier Blitzturnieren der Saison gewertet) ging an Helge, gefolgt von Stephan und Rolf.

KSP-Vereinsmeisterschaft Rde. 7: Viel riskiert und alles gewonnen –
Rolf Weber wird Vereinsmeister

VereinsmeisterschaftIn der letzten Runde der Vereinsmeisterschaft stand Rolf Weber gegen Manni Boldt nach eigener Aussage zwischenzeitlich glatt auf Verlust – er zockte aber weiter und konnte Manni in einem Turm-/Bauernendspiel final wirklich noch den ganzen Punkt abknöpfen. Damit wurde er mit 6,0:1,0 Punkten ungeschlagen Vereinsmeister (und dies bereits zum vierten Mal). Zweiter wurde Tim Urlacher mit 5,5:1,5, den dritten Platz belegte – nach Feinwertung – Otto Steffes vor Michael Kanders, beide holten 5 Punkte aus sieben Partien.

Bezirksliga 18/19 Rde. 7
Zum Saisonabschluss kampfloses Remis gegen SF Herdecke

Da die letzte Partie der Königsspringer-Zweitvertretung gegen die SF Herdecke für beide Gegner (und alle anderen) auf- und abstiegstechnisch bedeutungslos war, einigte man sich – ausschreibungsgemäß – auf ein kampfloses Remis (und einen spielfreien Samstag am Bundesligafinaltag).

Damit schließen die Königsspringer die Saison auf Platz 6 mit 5:11 Mannschaftspunkten ab – das (Minimal-)Ziel “Nichtabstieg” war bereits in der vorigen Runde mit dem knappen Sieg gegen SG EN-Süd 3 erreicht.
Weiterlesen

KSP-Schnellschach-Time-Handicap Nr. 4 (von 4):
Rolf Weber stürmt mit 5 aus 5 zum Tages- und Gesamtsieg

Mit dem Idealergebnis von 5 Siegen aus 5 Partien konnte sich Rolf Weber nicht nur den Tagessieg bei vierten Schnellschach-Handicap-Turnier der Saison sichern (vor Torsten Vieweger (3,5) und den mit 3,0 punktgleichen Manfred Boldt, Helge Hintze und Stephan Schmitz), sondern auch den Saison-Gesamtsieg. Zur Ermittlung des Saisonbesten werden in dieser Disziplin die besten drei von vier möglichen Turnierresultaten gewertet: Rolf lag final mit 11,0 Punkten knapp vor Stephan (10,5) und Torsten (10,0).
Weiterlesen

Verbandsklasse 2018/19 Rde. 9
Dominanter Auftritt beim SV Herdringen
Königsspringer erspielen lockeren 7:1-Kantersieg

So richtig spannend war es eigentlich nicht, die Überlegenheit von teilweise mehreren hundert DWZ-Punkten machte sich deutlich bemerkbar. Lediglich am ersten Brett hatte es Maik in Person von Daniel Krusel mit einem Gegner auf Augenhöhe zu tun. Er musste auch am längsten „schwitzen“, bevor er seine allerdings schon im frühen Stadium wesentlich bessere Stellung zum Gewinn bringen konnte.

In zwei weiteren Partien konnten die Herdringer recht gut dagegen halten, so dass Georg und Holger hier nicht über ein Remis hinauskamen. Alle übrigen Begegnungen verliefen eindeutig zu unseren Gunsten – auch wenn dafür natürlich (wie immer) Denkarbeit, die Eindämmung von Übermut und übergroßem Optimismus sowie – angesichts der Spielstärkeunterschiede wenig verwunderlich – mehr oder weniger grobe Fehler der Gegner nötig waren bzw. eine entscheidende Rolle spielten.
Weiterlesen

1 2 3 14