Drei Königsspringer on Tour beim 36. Turm-Open Lippstadt
Von Flop über ok bis Top alles dabei

Ende Mai verschlug es Rolf Weber, Manfred Boldt und Michael Kanders für ein paar Tage nach Ostwestfalen, um in Lippstadt beim dortigen Turm-Open sieben Turnierpartien in brütender Hitze und nur vier Tagen zu bestreiten. Rolf nahm am ELO-gewerteten A-Open teil und war dort unter 66 Teilnehmern an Platz 32 gesetzt. Manfred und Michael spielten im B-Open mit, unter den 70 Mitspielern lagen sie in der Setzliste bei Platz 28 und 18.
Weiterlesen

KSP-Vereinsmeisterschaft 2017/18, 6. Runde:
Ariane Kamrath und Rolf Weber Kopf an Kopf

VereinsmeisterschaftNach der sechsten und vorletzten Runde der diesjährigen Vereinsmeisterschaft läuft das Titelrennen auf einen Zweikampf hinaus: Rolf Weber (nach Remis gegen Peter Pinnel) und Ariane Kamrath (nach Gewinn gegen Mathias Beckmann) liegen mit 5,0 Punkten in Führung vor Manfred Boldt, der nach einem Sieg gegen Tim Urlacher auf 4,5 Punkte kommt. In den übrigen Partien trennten sich Martin Schlegel und Michael Kanders remis, Jürgen Deutschmann gewann krankheitsbedingt kampflos gegen Alexej Kinjow.
Weiterlesen

KSP Schnellschach-Handicap-Turnier 2017/18 (Nr. 3 von 4):
Die nächste Siegespremiere – Bernd Nolte gewinnt

Im dritten Turnier dieser Saison konnte sich Bernd Nolte mit 4 Punkten aus 5 Partien vor Peter Pinnel (3,5 Punkte) durchsetzen, gefolgt von gleich vier Spielern, die 3 Zähler erreichten: Rolf Weber, Manfred Boldt, Ralf Klinkmann und Uwe Liley. Weitere fünf Spieler folgten auf den Plätzen. Damit ist vor dem letzten Turnier für Spannung gesorgt, da noch ein halbes Dutzend Spieler sich Hoffnungen auf den Gesamtsieg – hierfür werden die besten 3 Turnierergebnisse jedes Spieler gewertet – machen können.

KSP-Vereinsmeisterschaft 2017/18:
Nach fünf Runden ist das Rennen wieder offener

VereinsmeisterschaftNach fünf (von sieben) Runden haben noch vier Spieler Titelchancen: Rolf Weber führt mit 4,5 Punkten, nachdem er in der fünften Runde den ersten halben Punkt abgegeben hat – oder besser gesagt wohl gewonnen hat, da er ein Schwerfigurenendspiel mit zwei gegen fünf Bauern gegen Manni Boldt noch remis halten konnte. Manni liegt damit bei 3,5 Punkten, ebenso wie Peter Pinnel, der sich gegen Tim Urlacher durchsetzen konnte. Mit 4 Punkten ebenfalls noch sehr aussichtsreich im Rennen liegt Ariane Kamrath, die – wieder mal – gegen Michael Kanders gewann.
Weiterlesen

KSP-Vereinspokal 2017/18:
Rolf Weber gewinnt Finale gegen Tim Urlacher

VereinspokalFünf – mit Preisen versehene – Titel spielen die Königsspringer in jeder Saison aus: Größte DWZ-Verbesserung, Blitz, Schnellschach-Handicap, Vereinsmeisterschaft und Vereinspokal. Letzteren sicherte sich – zum dritten Mal in Folge – Rolf Weber im Finale gegen Tim Urlacher: In einem Franzosen auf der für ihn eigentlich falschen, nämlich weißen Seite hatte er fast von Beginn an Vorteile, die er letztendlich auch sicher zum Sieg führte. Glückwunsch!

1 2 3 4 5 6