Verbandsliga 2017/18 Rde. 6
Jetzt wird’s eng: Nach der Niederlage gegen Velmede/Bestwig
stecken wir im Abstiegskampf

Es war ein schöner Tag – was das Wetter angelangt. Es hätte auch immer noch ein schöner Tag bleiben können, nachdem wir nach rund 2½ Stunden mit 2,5:0,5 Punkten führten. Das Blatt wendete sich jedoch, einige Partien kippten regelrecht, es kamen nur noch zwei Unentschieden hinzu, so dass der Zähler bei 3,5 Punkten abrupt stoppte.
Weiterlesen

Bezirksliga 2017/18 Rde. 3:
SV Hemer 3 – KSP 2 spielen 4,0:4,0

Dieser Mannschaftskampf hätte András Adorján gefallen: Ab Mitte der 80er-Jahre hatte der ungarische Großmeister mehrere Bücher mit Titeln wie “Black is OK”, “Black is still OK” usw. verfasst. Im Mannschaftskampf zwischen der Drittvertretung des SV Hemer und KSP Hagen/Wetter 2 gab es – neben vier Remispartien – vier entschiedene Begegnungen: Alle gewann Schwarz! Aber bis auf eine Ausnahme – Mathias Beckmann (KSP) setzte sich an Brett 8 bereits nach einer halben Stunde gegen den erst 8-jährigen Micha Graf durch – waren diese Gewinnpartien nicht “einfach” gewonnen, dazu unten mehr.
Weiterlesen

Verbandsliga 2017/18 Rde. 5
Beidseitige Stärken und Schwächen gleichen sich aus:
Königsspringer und Schwerte trennen sich 4:4

Die Begegnungen mit den Schachfreunden Schwerte haben stets etwas Besonderes an sich: Man kennt sich untereinander schon sehr lange und gut, man kann durchaus von einem befreundeten Verhältnis sprechen (zwei Schwerter sind ja auch passive Mitglieder bei uns, man bestreitet gemeinsam Turniere und auch ansonsten gehen wir respektvoll miteinander um). Doch bei all dem lockeren Umgang miteinander herrscht bei beiden Teams doch Kampfbereitschaft vor, es gibt natürlich eine Rivalität, man ist ehrgeizig und benötigt ja auch dringend die Punkte, um in der Liga verbleiben zu können. Die Gastgeber traten in Bestbesetzung an, wozu wir nicht imstande waren. Michael Bornemann und Peter Pinnel wurden durch Michael Kurtz und Ariane Kamrath vertreten.
Weiterlesen

Verbandsliga 2017/18 Rde. 2:
Knappe Niederlage in Siegen

Nach dem Auftaktsieg gegen den Aufsteiger aus Lüdenscheid mussten wir nun in Runde 2  nach Siegen zum Absteiger aus der NRW-Klasse reisen. Unnötig zu erwähnen, dass wir es dort nicht leicht haben würden. Die Aufgabe wurde zusätzlich durch den Ausfall unseres Spitzenspielers Holger Bubolz erschwert. Doch wir schlugen uns sehr gut aus der Affäre und verloren nur ganz knapp mit 3,5:4,5.

Weiterlesen

1 2 3 4 5