KSP-Vereinsmeisterschaft 19/20, Rde. 1:
Favoriten setzen sich durch

VereinsmeisterschaftElf Teilnehmer umfasst das Feld der Vereinsmeisterschaft in dieser Saison, die in sieben Runden CH-System und 90 Minuten Bedenkzeit pro Partie und Spieler um Titel und Plätze kämpfen. In der ersten Runde konnte sich der Titelverteidiger und topgesetzte Rolf Weber mit Schwarz gegen Michael Kanders ebenso durchsetzen wie der an Zwei gesetzte Stephan Schmitz mit Weiß gegen Manfred Boldt. Kampflos einen Punkt erhält in dieser Runde Georg Gasch, zu spielen sind noch drei Partien: Martin Schlegel – Ariane Kamrath, Otto Steffes – Adrian Rewig sowie Mathias Beckmann – Tim Urlacher.