T-Liga Bezirk A 2021/22, Rde. 1: SG EN-Ruhr-Süd 1 – KSP 2 2,0:2,0

Nach über 1,5 Jahren ging es endlich wieder “an’s Brett” statt via Lichess, chess.com und Co. an den Bildschirm. In der ersten Runde der neuangesetzten, freiwilligen T-Liga Bezirk A ging es zu den Schachfreunden aus Ennepetal. Krankheitsbedingt mussten die Königsspringer auf ihr Spitzenbrett (und Alt-ENler) Otto Steffes verzichten.

Der Kampf begann aus KSP-Sicht schlecht mit einer Niederlage an Brett 3 von Adrian Rewig gegen Gerfried Scholz. Michael Kanders konnte an Brett 1 in einer taktisch bewegten, spannenden und – natürlich – beiderseits nicht fehlerfreien Partie gegen Anthony Beller ausgleichen. Martin Schlegel brachte die Königsspringer mit seinem Sieg an Brett 4 gegen Gereon Kalkuhl in Führung; da aber der Qualitätsgewinn von Peter Knobloch (Brett 2) die starken Läufer von Ronald Czychon nicht kompensieren konnte, endete der Kampf nach gut 4 Stunden Spielzeit mit 2,0:2,0.