Verbandsklasse 2018/19 Rde. 7:
Von der Reservebank eingewechselt legt Otto Steffes
den Grundstein zum 4,5:3,5-Erfolg in Meschede

Zum Auswärtsspiel beim SV Meschede füllten wir die durch die Absagen von Michael Bornemann und Peter Pinnel bedingten freien Plätze durch Uwe Liley und Otto Steffes auf. Letztgenannter spielte erstmals für unsere Erste und führte sich dabei gleich glänzend ein. Seine Vorgehensweise: Erst lockerte er den gegnerischen Königsflügel ein wenig, bevor er ihn genüsslich zur Gänze knackte. Otto benötigte dafür lediglich rund zweieinhalb Stunden und sorgte für die 1:0-Führung.
Weiterlesen

KSP-Schnellschach-Time-Handicap Nr. 3 (von 4):
Stephan Schmitz sprintet durch gut besetztes Turnier

Nach dem von Wetterunbilden beeinträchtigtem Turnier im Januar, an dem nur 6 Spieler teilnahmen/teilnehmen konnten, war das dritte der vier angesetzten Turniere mal wieder erfreulich gut besetzt: 13 Teilnehmer stritten in fünf Runden um den Turniersieg, wie üblich mit den üblichen DWZ-abhängigen Zu- und Abschlägen bei der normalerweise 12-minütigen Bedenkzeit.
Weiterlesen

KSP-Vereinsmeisterschaft Rde. 3, Teil 1:
Drei punktgleich an der Tabellenspitze

VereinsmeisterschaftDas durch Rückzüge auf neun Teilnehmer geschrumpfte Feld der diesjährigen Vereinsmeisterschaft befindet sich in der dritten von sieben Runden. In einer Nachholpartie der zweiten Runde konnte sich Mathias Beckmann gegen Georg Gasch durchsetzen.

Martin Schlegel fuhr in der dritten Runde spielfrei einen kampflosen Punkt ein. Im Spitzenspiel der bisher Verlustpunktfreien kam es zu einem Unentschieden zwischen Otto Steffes und Ariane Kamrath, die mit 2,5/3 an der Tabellenspitze bleiben.
Weiterlesen

Verbandsklasse 2018/19 Rde. 6 + Bezirksliga 2018/19 Rde. 5:
Hagen versus Hemer im Doppelpack

Als ich mir die ersten Gedanken zu dieser Zusammenfassung machte, geisterte die Überschrift „Innerhalb einer Woche gelingt Doppelschlag gegen Hemer“ oder ähnliches durch meinen Kopf. Es sollte leider anders kommen…..

Wie es der Zufall so wollte, trafen unsere Vereine innerhalb von nur 6 Tagen aufeinander, beide Male im Bürgerhaus Wetter. Zunächst spielte unsere Erste am Sonntag in der Verbandsklasse gegen SV Hemer 2, am folgenden Samstag lautete die Bezirksliga-Begegnung Königsspringer 2 gegen Hemer 3.
Weiterlesen

KSP-Schnellschach-Time-Handicap Nr. 2 (von 4):
Ralf Klinkmann und Rolf Weber gewinnen Mini-Turnier

Der zwischenzeitliche Wintereinbruch führte zum bisher kleinsten Teilnehmerfeld aller Schnellschach-Handicap-Turniere: Lediglich sechs Spieler waren dabei und spielten vollrundig den Gewinner aus. Nach Wertung setzte sich Ralf Klinkmann vor Rolf Weber (je 4 Punkte aus 5 Partien) durch, auf den Plätzen landeten Stephan Schmitz (3 Pkte.), Michael Kanders und Tim Urlacher (je 2 Pkte.), unser mitspielender Gast Pierre sammelte Erfahrung in dieser eher ungewöhnlichen Turnierform. Das nächste Turnier dieser Art findet am 6. März statt – bei hoffentlich besserem Wetter.

Bezirksliga 18/19 Rde. 4
Königsspringer bleiben nach deutlichem 2,5:5,5 gegen EN 2 unten drin

In krankheitsbedingter Unterzahl hatte die Königsspringer-Zweitvertretung gegen EN-Süd 2 wenig Chancen: Um kurz nach 18 Uhr war der Kampf beim Stand von 1,5:4,5 bereits entschieden (Manfred Suder, Michael Kanders und Jürgen Weber hatten jeweils einen halben Punkt geholt – auf der Minusseite standen der kampflose Verlust an Brett 4 sowie Niederlagen von Ralf Mellis und Bernd Nolte). Den “Ehrenpunkt” für die Königsspringer holte in einer stark geführten Partie Otto Steffes gegen seine alten Vereinskameraden, final musste dann Spitzenbrett Tim Urlacher der starken Gegnerleistung Tribut zollen.

1 2 3 4 5 14